Making of vom Fotoworkshop Lanschaftsfotografie in Salzburg

Einen tollen Workshoptag hatten wir in der wildromantischen Natur des Tennengaues.  Eindrucksvoll präsentierte sich der Gollinger Wasserfall mit seinen mächtigen Wassermassen.  Aufregend war auch die Suche nach den besten Blickwinkeln und Perspektiven.  Wir waren natürlich bestens auf die Situation vorbereitet. Mit Gummistiefeln und auch mit Watthosen sind wir rein in den kalten Fluß. Zum Glück ist keiner unglücklich nass geworden.

Die bemoosten großen Findlinge im Flußbeet liegend bilden einen tollen Vordergrund. Mit unterschiedlichen Belichtungszeiten konnnten wir dann das Wasser so völlig andersartig darstellen.  Es ist nicht egal ob man mit 1/2 Sekunde 10 Sekunden oder 3 Minuten lang belichtet. Es ist auch nicht egal ob man mit Blende 8 oder Blende 22 fotografiert. 

Viel Input gab es für die Teilnehmer, einerseits von der Bildgestaltung um spannende Fotos zu bekommen. Auch die Aufnahmetechnik ist entscheident.  Die unterschiedlichen Filter für die Landschaftsfotografie wurden natürlich ausführlich auf die Bildwirkung vorgestellt. 

Auch künftig werde ich diesen tollen Landschaftsfotografiekurs wieder anbieten. 

Die Ergebnisse aus dem Fotoworkshop Landschaftsfotografie in Golling folgen. 

 

und vielen anderen Orten in Österreich